Schiffschaukel  
Auch diese Schiffschaukel wurde von einer Schwarz/Wei√ü-Originalaufnahme ma√üstabsgerecht ins Modell √ľbertragen. Sowohl die Gesamt- als auch die Detailaufnahme des Schiffchens stammt aus einem Nachdruck des Heyn Kataloges von ca. 1925.

‚ÄěFriedrich Heyn Aelteste, gr√∂√üte und leistungsf√§higste Karussell-Pferde- und Figuren-Fabrik Deutschlands. Komplette Karusselle aller Art. Gegr√ľndet 1870 in Neustadt /Orla.‚Äú So der Briefkopf der damals weltbekannten Firma.

Die damals und heute typische Schiffschaukel besteht größtenteils aus Messing. Die Ornamente der Dekorationen sind geätzt, die Bilder (neu gemalt) eingesetzt. Details wie Glocke, Bremshebel und Lampen fehlen selbstverständlich auch nicht. Zwei der sechs Schiffchen sind (nahezu unsichtbar) motorisch angetrieben und schwingen naturgetreu und unabhängig voneinander. Die Lampen sind mit Leuchtdioden beleuchtet.

Grundma√üe: 10 x 11 cm, mit St√ľtzen 10 x 18 cm, H√∂he 11 cm.

Art.Nr.

30030

Fertigmodell

Art.Nr.

30020

Orgel auf Podest handbemalt, aufstellfertig